Aktuelles

Aktuelle Informationen aus dem CAPPELLA VILLA DURIA-Konzertforum                  

In der Spielzeit 2016/2017 bietet Cappella Villa Duria 22 unterschiedliche und hochinteressante Konzerte. Rechtzeitig vor den Konzerten finden Sie an dieser Stelle Informationen dazu.


**********************************************************************************************


Selten zu hörende Messe Monteverdis wird aufgeführt

Am Sonntag, 12. Februar 2017, wird die Messe um 11 Uhr in St. Marien musikalisch gestaltet vom Coro Piccolo der Cappella Villa Duria.

Fünf Sängerinnen und vier Sänger, darunter auch Johannes Esser als Tenor, werden die „Messa a quattro voci da Cappella“ von Claudio Monteverdi ohne Dirigent singen.

Claudio Monteverdi, geboren am 15. Mai 1567 in Cremona und gestorben am 29. November 1643 in Venedig, war ein italienischer Komponist, Gambist, Sänger und katholischer Priester. Sein Werk markiert die Wende der Musik von der Renaissance zum Barock.

Die von Claudio Monteverdi komponierte „Messa a quattro voci da Cappella“ wurde 1650 in einer Sammlung geistlicher Musik veröffentlicht; das Kompositionsdatum ist nicht bekannt. Es ist möglich, dass die Messe anlässlich einer Weihnachtsmesse in San Marco in Venedig entstand, da Monteverdi während seiner Anstellung in Venedig jährlich eine Messe für Heilig Abend zu komponieren hatte.


Konzert wird verschoben  

Das für Sonntag, 12. Februar 2017 um 18 Uhr in St. Joachim geplante Konzert „Jesu, meine Freude“ mit dem Coro Piccolo der Cappella Villa Duria muss leider aus personellen Gründen ausfallen und wird verlegt auf Freitag, 7. Juli 2017; es wird dann um 19.30 Uhr in St. Michael, Düren-Lendersdorf stattfinden.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.